Durch die Dolomiten und das Herz Südtirols

Diese Rundtour gibt einen Einblick in die Dolomiten und das Herz Südtirols gleichermaßen. Sie führt über mehrere Pässe durch das Weltnaturerbe Dolomiten, streift aber auch den Norden Südtirols und führt durch das Sarntal, eines der urigsten Täler des Landes.

Los geht’s wie gewohnt am Hotel Weingarten und mit der Fahrt nach und durch Bozen. An der nördlichen Stadtgrenze biegt man nach rechts ins Eggental ab, um – vorbei an Rosengarten und Latemar – auf den Karerpass zu gelangen. An der Straße lohnt ein Stopp am Karersee, einem der beliebtesten Fotomotive Südtirols.

Vom Karerpass fährt man hinunter ins Fassatal nach Canazei und von dort wieder bergauf. Wenige Kilometer hinter Canazei hat man die erste wichtige Routenentscheidung zu treffen. Erste Option ist der lange, in jedem Fall aber lohnende Weg nach rechts über das Pordoijoch ins Gadertal und von dort über das Grödner Joch nach Wolkenstein und St. Ulrich in Gröden. Dorthin führt uns auch die zweite Option, die auf kürzerer Strecke und am Fuße des Langkofels über das Sellajoch führt.

Durch Gröden geht die Fahrt ins Eisacktal, wo Routenentscheidung Nummer zwei wartet. Wer genug gesehen hat, biegt Richtung Süden und fährt über Bozen direkt ins Hotel Weingarten zurück. Wer allerdings noch Lust auf ein paar zusätzliche Highlights hat, wendet sich nach Norden Richtung Sterzing. Von der sehenswerten Fuggerstadt biegt man auf die kurvenreiche Penser-Joch-Straße und gelangt über das Joch ins Sarntal, das geographisch im Herzen Südtirols liegt.

Durch das Sarntal geht’s dann hinaus nach Bozen und von dort zurück nach Kaltern.

Südtirols Highlights entdecken