Bozen: Geschichte, Kultur und Shopping

Ein Südtirol-Urlaub ohne einen Abstecher in die Landeshauptstadt Bozen ist schlicht nicht vollständig. Denn hier, in dieser Stadt am Zusammenfluss von Etsch, Eisack und Talfer bekommt man einen tieferen Einblick in das Wesen dieses Landes, dieser Brücke zwischen Nord und Süd, zwischen deutschem und italienischem Kulturraum. Gerade das verleiht Bozen eine einzigartige Atmosphäre, und zwar das ganze Jahr hindurch.

Shoppen unter den Bozner Lauben

Die Bozner Lauben sind die historische Shoppingmeile der Landeshauptstadt. Und mehr als das: Sie bieten einen Blick auf das mittelalterliche Gesicht Bozens, mit engen Gassen und den typischen überdachten Passagen, an denen sich heute noch hunderte Geschäfte drängen: moderne Boutiquen ebenso wie kleine Kunsthandwerker. Und gerade weil man nicht oft die Gelegenheit hat, Kulturgenuss und Shopping zu verbinden, sollte man den Lauben im Herzen Bozens in jedem Fall einen Besuch abstatten.

Bozen und seine Museen

Apropos Kulturgenuss: Bozen bietet eine reiche Auswahl an Museen. Beginnen wir bei jenen mit einem gewissen Lokalkolorit, beim Stadtmuseum etwa, in dem man Geschichte und Entwicklung Bozens nachvollziehen kann. Neu und in jedem Fall einen Besuch wert ist das Dokumentationszentrum unter dem faschistischen Siegesdenkmal, das einen Einblick in die bewegte Zwischenkriegsgeschichte der Stadt bietet.

Von den Museen mit Lokalkolorit zu jenen mit internationalem Ruf: Da ist allen voran das Archäologiemuseum zu nennen, das die weltberühmte Gletschermumie Ötzi beherbergt und deren Welt wiederauferstehen lässt. Der modernen und zeitgenössischen Kunst ist dagegen das architektonisch eindrückliche Museion gewidmet, das am Talferufer Platz gefunden hat.

Wer schließlich noch seinen Kindern etwas bieten möchte, der ist im Naturmuseum am richtigen Platz. Dort können die Kleinen (und Großen) alles über Fauna und Flora der Bergwelt in Erfahrung bringen.

Wie kommt man nach Bozen

Um vom Hotel Weingarten in Kaltern nach Bozen zu kommen, kann man das Navi ruhig ausgeschaltet lassen. Es genügt, den Hotelparkplatz zu verlassen, nach rechts abzubiegen und der Überetscher Straße bis in die Stadt zu folgen. Einfacher als so…

Sie waren noch nie in Bozen?