Trient: Ein Ausflug in Geschichte und Kultur

Trient ist zwar die Hauptstadt von Südtirols Nachbarprovinz, trotzdem erreicht man sie vom Hotel Weingarten aus aber problemlos und in kürzester Zeit. Daher ist ein Abstecher in die Konzil-Stadt durchaus eine Überlegung wert, auch weil sie einen einzigartigen Mix von Kultur und Geschichte bietet.

Gelegen ist Trient an der Etsch, im Osten wird die Stadt von den Hügeln umschlossen, durch die man in die Valsugana gelangt, im Westen liegt ein mit einer Seilbahn erschlossenes Hochplateau.

Die Stadtmitte und das Castello del Buonconsiglio

Dass Trient eine lange Geschichte hat und über lange Zeit eine wichtige Stellung innehatte, zeigt sich am Stadtzentrum, in dem sich viele mittelalterliche Bauten erhalten haben. Über lange Jahre Sitz des Fürstbischofs, hat es die Stadt vor allem wegen des nach ihr benannten Konzils in die Geschichtsbücher geschafft. Alles, was damals in der katholischen Kirche Rang und Namen hatte, war in Trient zusammengekommen, um eine einheitliche und schlagkräftige Antwort auf die Reformation zu finden.

Kein Wunder also, dass sakrale Bauten das Stadtbild dominieren: Kirchen, Glockentürme, vor allem aber der Dom, der ein absolutes Must bei einem Stadtrundgang darstellt.

Weltlichen Ursprungs ist dagegen das eindrucksvolle Castello del Buonconsiglio, der wohl besterhaltene mittelalterliche Bau in Trient. Unweit der Stadtmauern erbaut, beherrscht es Stadt und Stadtbild, wunderbare Fresken haben sich in seinem Inneren erhalten.

Le Albere und das MUSE

Das Kontrastprogramm zu so viel Geschichte bietet das moderne Viertel Le Albere mit seinen avantgardistischen Bauten, die zeigen, dass Trient nicht in der Vergangenheit verharrt, sondern seinen Blick auch nach vorne wirft.

Ähnliches gilt für das naturwissenschaftliche Museum MUSE, das im Viertel Le Albere entstanden ist. Schon für sich genommen ein architektonisches Juwel, weiß das MUSE auch durch seine Ausstellungen zu überzeugen, in denen die Entwicklung der Trentiner Landschaft nachgezeichnet werden.

Wie kommt man nach Trient?

Vom Hotel Weingarten nach Trient zu kommen, ist kinderleicht. Vom Hotel aus geht’s zuerst hinab ins Tal nach Auer, wo man auf die Brennerautobahn auffahren kann. Auf dieser wendet man sich nach Süden und gelangt so ohne Probleme nach Trient. Wer dagegen einen entspanntere Anreise wählen will, nimmt die Südtiroler Weinstraße und dann die Landstraße der Etsch entlang.