Kellerei Kaltern

Betrachtet man nur das Gründungsjahr 1992, so scheint die Kellerei Kaltern eine relativ junge Kellerei zu sein. Der erste Eindruck täuscht allerdings, geht die Kellerei Kaltern doch aus einer Fusion zweier viel älterer Kellereien hervor: der 1906 gegründeten Bauernkellerei und der 1908 gegründeten Jubiläumskellerei.

Die Kellerei Kaltern ist eine Genossenschaftskellerei, der rund 400 Weinbauern als Mitglieder angehören. Sie bewirtschaften eine Rebfläche von mehr als 300 Hektar, aus den Trauben werden klare, frische Weine mit mineralischer Eleganz gewonnen.

Wie bereits ihre historischen Wurzeln vermuten lassen, setzt die Kellerei Kaltern auf Weine von traditionellen Rebsorten und darauf, dass man die Besonderheiten des Anbaugebietes rund um den Kalterer See beibehält. Die Weine sind demnach nicht Massenware, sondern unverwechselbar – unabhängig davon, aus welcher der drei Weinlinien im Sortiment der Kellerei Kaltern sie nun stammen.

Damit Sie sich selbst davon überzeugen können, bietet die Kellerei Kaltern Kellerführungen und Verkostungen, bei denen Sie in die Welt des Kalterer Weinbaus eintauchen können.

Gelegen ist die Kellerei Kaltern – wie könnte es auch anders sein – in der Kellereistraße 12. Sie ist vom Hotel Weingarten aus leicht erreichbar, es reicht, wenn man mit dem Auto Richtung Kaltern Dorf fährt.

Wollen Sie Südtirols Weine kennenlernen?